Literatur am Nachmittag

1 mal im Monat liest Adelheid Wollmann Überraschendes, Spannendes, Faszinierendes, Neues und Altes vor und skizziert dabei auch den jeweiligen Autor mit einem Kurzportrait. Wie sagte Goethe schon: ”Vorlesen ist die Mutter des Lesens”. Oder noch trefflicher: ”Vorlesen hat ungeheure Heilkraft.”

Neugierig geworden?

Genießen sie die Gemeinschaft mit anderen Menschen und die Atmosphäre des Vorlesens und Zuhörens, lassen sie sich auf den Zauber von Büchern und Geschichten ein.

Der Bürgerverein Möhringen heißt alle an Literatur interessierten Bürger herzlich willkommen zu diesen Nachmittagen mit einem Erlebnis der besonderen Art.

Diese Literaturnachmittage finden im Raum 1 im 2. OG des Bürgerhauses Möhringen statt, Beginn jeweils 16:00 Uhr, Dauer ca. 1 Stunde.

Und hier das Programm für 2019:

29.01.2019       Francoise Dorner:  „Die letzte Liebe des Monsieur Armand“
Hochkomisch und wunderschön traurig geht es um die Wiederentdeckung der Lebensfreude

26.02.2019       Margarethe Amelung: „Fünf Grass’sche Jahreszeiten“
Als Haustochter bei Familie Grass, dem Nobelpreisträger, persönlich und liebenswert

26.03.2019       Bernhard Schlink: „Olga“
Geschichte einer Liebe, verschlungen in die Irrwege der deutschen Geschichte

30.04.2019      Dörte Hansen:  „Altes Land“
Zwei Einzelgängerinnen  finden doch noch eine Familie: mit scharfem Blick und trocknem Witz erzählt

28.05.2019      Noelle Chatelet: „Die Klatschmohnfrau“
Liebe kann Unendlichkeit versprechen egal wieviel Zeit noch bleibt

25.06.2019      Hans-Christian Andersen: „Märchen und Geschichten“
Poetisch-elegisch,witzig-ironisch, zupackend und schlagfertig

24.09.2019      Renate Feyl: „Aussicht auf bleibende Helle“
Eine Liebe im Geiste-die Königin und der Philosoph

29.10.2019       Muriel Barbery:“ Die Eleganz des Igels“
Ein philosophisches Märchen:witzig, intelligent, tiefgründig und leichtfertig wie ein Haiku

26.11.2019       Robert Seethaler: „Das Feld“
Was bleibt von einem Menschen? Von seiner Erinnerung? Die Fülle des Lebens hängt von seinem Erleben ab

17.12.2019       Barbara Robinson:  „Hilfe , die Herdmanns kommen“
Der Weihnachtsklassiker: das kann ja heiter werden. Ausgerechnet diese Kinder spielen die Hauptrollen in dem Krippenspiel